Fakten & Ergebnisse
der Studie zur Behandlung durch Mohamed Khalifa

 

  1. RegentK erhöht die Stammzellenkonzentration im Blut um bis zu 60% und unterstützt dadurch erheblich die Regeneration.
  2. Mehr als 90% der Patienten können nach einer Behandlung mit RegentK das verletzte Gelenk wieder uneingeschränkt bewegen.
  3. RegentK erhöht die Durchblutung und Sauerstoffsättigung des verletzten Gewebes um bis zu 20%. Dies wirkt sich äußerst günstig auf die Heilung aus.
  4. RegentK reduziert nachweislich den Gesamtstress im Körper durch positive Wirkungen auf das autonome Nervensystem.
  5. RegentK ermöglicht eine funktionelle Heilung des betroffenen Gelenks nach nur einer Therapie. Die verletzten Strukturen heilen dann innerhalb der folgenden 3 Monate.