RegentK - Was ist das?
Regenerationstherapie nach Khalifa


Mohamed Khalifa

Der gebürtige Ägypter Mohamed Khalifa heilt seit mehr als 40 Jahren selbst schwerste Muskel- und Gelenkverletzungen (z.B. Kreuzbandrisse) ohne Operation, nur mit seinen Händen durch Druck auf die Haut. Und das in nur einer Stunde; vollständig, dauerhaft.

Er behandelt etwa 3 Patienten täglich, und dies mit ungewöhnlich hohen Erfolgsquoten. Zu seinen Patienten gehören Spitzensportler wie Steffi Graf, Roger Federer, Boris Becker, Serhij Bubka, Fußballer, Skifahrer, Kletterer und sogar Unfallchirurgen selbst.

Mohamed Khalifa hat offenbar einen neuen Weg in der Medizin gefunden, der Quantenphysik und die Selbstheilungskräfte des Körpers miteinander verbindet.

In einer klinischen Studie versuchen derzeit sieben Forschungsgruppen, den Wirkmechanismen dieser ungewöhnlichen Therapieform auf den Grund zu gehen und eine erlernbare Therapie für Ärzte und Therapeuten zu entwickeln. Diese Website soll allen Interessenten Informationen zur Studie unvoreingenommen und laufend zur Verfügung stellen.

Hinweis in eigener Sache

Wir möchten darauf hinweisen, dass es entgegen Behauptungen keine Schüler gibt, die bei Mohamed Khalifa gelernt haben. Aus diesem und anderen Gründen wurde das Forschungsprojekt humansalamander.com iniziert, um Therapeuten in naher Zukunft eine solche Arbeitsweise zu ermöglichen.

 

Informationen zur Studie ›